04264 - 83 62 88

Alte Clüverstraße 27

27367 Clüversborstel (Sottrum)

Aktuelles

Neu hinzugekommene Beiträge und Seiten auf unserer Internetpräsenz werden hier vorgestellt.

Hinweise auf Vorträge und Veranstaltungen in unserer Praxis oder bei externen Veranstaltern, die Sie vielleicht interessieren könnten.

Neue Beiträge und Seiten

Kopfschmerz

Kopfschmerz

Kopfschmerzen schränken den Alltag meist erheblich ein. Erfahren Sie hier, wie Sie sich auch selbst helfen können und welche Therapiemöglichkeiten es gibt.

mehr lesen

Vorträge und Workshops

Qigong-Übungsleiter/in

Fachausbildung in Osnabrück

Beschreibung:

Qigong ist ein umfassendes, selbstregulatives Gesunderhaltungs- und Lebenspflegesystem, welches auf den Konzepten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) basiert. Diese primär als Selbstübeverfahren zu bezeichnende Methode vereint dabei moderne, medizinische Erkenntnisse gleichermaßen mit den, auf mehr als dreitausend Jahre alten chinesischen Traditionen basierenden, Erfahrungen und Prinzipien. Wörtlich kann Qigong vielleicht am ehesten mit „Bemühung, die Lebensenergie zu pflegen und zu nähren“ übersetzt werden. Mit Hilfe diverser Techniken, zu denen sowohl Bewegungs-, Entspannungs-, Imaginations- und Meditationsübungen als auch Akupressur- und Massagetechniken zählen, zielt Qigong auf die Pflege, die Anreicherung und eine ausgeglichene Zirkulation der universellen Lebensenergie Qi im Körper ab, wodurch eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele erfolgen kann. Dieses ganzheitliche System kann als Entspannungsverfahren betrachtet werden, welches Stresssymptomen auf unterschiedlichen Ebenen entgegenwirkt. Gleichzeitig stärkt es aber auch die Immunabwehr, verbessert die Haltung, Koordination sowie das Gleichgewicht und hält den Rumpf und seine Glieder beweglich. In diesem ersten Modul werden ein theoretisches Basiswissen und verschiedene Qigong Methoden vermittelt, die es den Teilnehmenden ermöglichen, einen Kontakt zur universellen Lebensenergie herzustellen und die vorgestellten Techniken für sich und andere professionell anzuwenden. Qigong wird präventiv und therapeutisch eingesetzt. Ärzte, Heilpraktiker, Psychologische Berater, Masseure, Betreuer in Pflege und Trainer im Fitness/- Wellnessbereich nutzen die Wirkungen der Methode in zunehmendem Umfang.

Dozentin: Sandra Keim
Veranstaltungsort: Paracelsus Schule – Osnabrück
Termine:
Sa., 28.04.2018     10:00-18:00 Uhr
So., 29.04.2018     10:00-18:00 Uhr (und 15 weitere Termine)
Teilnahmegebühr: 1750,- €

weitere Informationen und Buchung
direkt beim Veranstalter >>

Kostenlose Schnupperstunde

Medizinisches Qigong

Beschreibung:

Medizinisches Qigong ist ein umfassendes, selbstregulierendes Gesunderhaltungs- und Lebenspflegesystem, welches auf den Konzepten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) basiert. Diese primär als Selbstübeverfahren zu bezeichnende Methode vereint dabei moderne, medizinische Erkenntnisse gleichermaßen mit den, auf mehr als dreitausend Jahre alten chinesischen Traditionen basierenden, Erfahrungen und Prinzipien.

Wir laden Sie recht herzlich zu einer Schnupperstunde ein. Spüren Sie selbst, was es heißt `Im Flow` zu sein und lernen Sie medizinisches Qigong kennen. Profitieren Sie von den zahlreichen positiven Auswirkungen.

Dieses ganzheitliche System kann als Entspannungsverfahren betrachtet werden, welches Stresssymptomen auf unterschiedlichen Ebenen entgegenwirkt. Gleichzeitig stärkt es aber auch das Immunsystem, verbessert die Körperhaltung, Koordination sowie das Gleichgewicht und hält den ganzen Körper beweglich.

Dozentin: Sandra Keim

Teilnahmegebühr: keine

Veranstaltungsort: Paracelsus Heilpraktikerschule Osnabrück

Termin: So, 13.05.2018   10:00-11:30 Uhr

 

weitere Informationen und Buchung
direkt beim Veranstalter >>

Fett weg

Abnehmen mit Chinesischer Medizin

Beschreibung:

Ernährungsberatung, Akupunktur, Ohrakupunktur, medizinischem Qigong und Tuina-Massagetechniken verhelfen Ihren Patienten zu langfristigem Erfolg bei der Gewichtsreduktion!

Adipositas, auch Fettleibigkeit genannt, ist eine übermäßige Vermehrung von Fettgewebe im Körper. Dieses wird mittlerweile als eigenständiges endokrines (hormonelles) Organ angesehen, weil es eine Vielzahl von Signalmolekülen (Botenstoffe, die im Körper Informationen von einem Ort zu einem anderen Ort übertragen) produziert und ausschüttet. Dazu gehören Hormone wie Leptin und Adiponektin, die an der Regulation des Hungergefühls und des Blutzuckerspiegels beteiligt sind. Bauchfett hat dabei eine besonders hohe endokrine Aktivität.

Ist im Körper nun zu viel von diesem Fettgewebe vorhanden, bringt das das hormonelle Gleichgewicht der Adipokine (Signalmoleküle) durcheinander.

Die westliche Medizin bietet zahlreiche Therapiekonzepte, so z.B. Ernährungs-, (Diät), Bewegungs-, oder Verhaltenstherapie (Selbstkontrolle). Jedoch lassen sich damit langfristig bei vielen Patienten kaum Erfolge verzeichnen. Nach wochen- und monatelanger einseitiger Ernährung sind in ihrer Lebensqualität eingeschränkt, verlieren rasch die Motivation, um nach kleinen kurzfristigen Gewichtsverlusten oft schnell wieder bei dem Ausgangsgewicht zu stehen.

Die Fett-weg-Programme, die Sie in diesem Seminar kennenlernen werden, sind Anwendungsmöglichkeiten, die besonders diätgeplagten Patienten neue Wege zum Erfolg eröffnen.

Bei der Auswahl der Nahrungsmittel steht – anders als in der westlichen Medizin – nicht die Reduktion der Kalorien im Vordergrund, sondern die Abstimmung der Nahrungsmittelauswahl auf das zugrunde liegende chinesische Erkrankungs-Muster. Dabei gibt es entsprechend dem ganzheitlichen Ansatz der TCM kein „Heilmittel für Alle“, sondern es werden die individuellen Voraussetzungen beim Patienten und die Wirkung der verschiedenen Nahrungsmittel in das Behandlungskonzept mit einbezogen.

Zielgruppe: Heilpraktiker(-anwärter)/innen, Ernährungstherapeuten/innen, sowie am Thema interessierte Personen, die ihr Praxisportfolio erweitern möchten.

Dozentin: Sandra Keim
Veranstaltungsort: Paracelsus Schule – Münster
Termine:
Do, 12.07.18   14:00-18:00 Uhr
Fr, 13.07.18   09:00-18:00 Uhr (und weitere 2 Termine)
Teilnahmegebühr: 385,- €

weitere Informationen und Buchung
direkt beim Veranstalter >>

Chinesische Ernährungs- und Heilkräuterlehre

Grundlagen und Rezepte

Beschreibung:

Nahrungsmittel oder Arznei?

Die Beschäftigung mit der Ernährung zur Vorbeugung und Heilung von Erkrankungen hat in China eine lange Tradition und ist nur bedingt mit westlichen Diät- und Ernährungsempfehlungen zu vergleichen.

Die chinesische Medizin betont die Kombination von Kräutermedizin und Diättherapie; es ist manchmal schwierig, zu unterscheiden, ob bestimmte Bestandteile als Arzneien oder als Nahrungsmittel verwendet werden. Nahrungsmittel werden in der chinesischen Medizin auf dieselbe Weise klassifiziert wie Heilkräuter – nach Geschmack, Geruch, Temperaturverhalten, Farbe und Konsistenz. Ferner hat die Zubereitungsform (Kochen, Dämpfen, Backen) einen Einfluss auf die Nahrungsenergie.

Im Grundlagenseminar werden alt erprobte Erfahrungswerte der chinesischen Medizin vermittelt und Informationen über die Art und Weise gegeben, wie Nahrung den Körper nährt. Verdeutlicht werden soll auch, dass eine unangemessene Ernährung eine der Hauptursachen für Erkrankungen ist. Sowohl akute als auch chronische Erkrankungen können daher mit Ernährungs– und Kräutermedizin behandelt werden und sprechen – je nach Schwere und bereits bestehender Dauer – gut auf die Kombinationstherapie an.

Für Heilpraktiker, -Anwärter und Interessierte.

Dozentin: Sandra Keim
Veranstaltungsort: Paracelsus Schule – Bremen
Termine:
Mo, 23.07.18   14:00-18:00 Uhr
Di, 24.07.18   14:00-18:00 Uhr (und 2 weitere Termine)
Teilnahmegebühr: 255,- €

weitere Informationen und Buchung
direkt beim Veranstalter >>

Prüfungstraining

Körperliche Untersuchung

Beschreibung:

Die körperliche Untersuchung ist häufig Bestandteil des praktischen Teils der mündlichen Überprüfung, d.h. nur mit profunden Kenntnissen des sinnvollen Vorgehens bei jedem Organsystem, können Sie sich der Herausforderung souverän stellen.

Das Seminar umfasst Untersuchungstechniken, die prüfungsrelevant und im praktischen Alltag unabdingbar sind:

– Untersuchung des Bewegungsapparates
– Untersuchung von Herz und Gefäßen
– Untersuchung von Lunge, Schilddrüse und Harnapparat
– Untersuchung des Verdauungstrakts

Die direkte körperliche Untersuchung kann durch apparative Verfahren nicht ersetzt werden. Sie ist und bleibt das erste und wichtigste Werkzeug bei der Diagnostik von Erkrankungen und liefert dem aufmerksamen Therapeuten eine ganze Flut von Befunden, Eindrücken und Besonderheiten des Körpers.

In diesem Seminar werden Sie die Technik der körperlichen Untersuchung anhand von themenbezogenen Befundbögen gegenseitig üben. Auch das Erklären von Untersuchungstechniken und das sinnvolle Vorgehen der körperlichen Untersuchung werden vermittelt.

Dozentin: Sandra Keim
Veranstaltungsort: Paracelsus Schule – Bremen
Termine:
Mo, 30.07.18   09:00-13:00 Uhr
Di, 31.07.18   09:00-13:00 Uhr (und 2 weitere Termine)
Teilnahmegebühr: 255,- €

weitere Informationen und Buchung
direkt beim Veranstalter >>

Fett weg

Abnehmen mit Chinesischer Medizin

Beschreibung:

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie mit Ernährungsberatung, Akupunktur, Ohrakupunktur, medizinischem Qigong und Tuina-Massagetechniken Ihren Patienten zu langfristigem Erfolg bei der Gewichtsreduktion verhelfen können.

Adipositas, auch Fettleibigkeit genannt, ist eine übermäßige Vermehrung von Fettgewebe im Körper. Dieses wird mittlerweile als eigenständiges endokrines (hormonelles) Organ angesehen, weil es eine Vielzahl von Signalmolekülen (Botenstoffe, die im Körper Informationen von einem Ort zu einem anderen Ort übertragen) produziert und ausschüttet. Dazu gehören Hormone wie Leptin und Adiponektin, die an der Regulation des Hungergefühls und des Blutzuckerspiegels beteiligt sind. Bauchfett hat dabei eine besonders hohe endokrine Aktivität.

Ist im Körper nun zu viel von diesem Fettgewebe vorhanden, bringt das das hormonelle Gleichgewicht der Adipokine (Signalmoleküle) durcheinander.

Die westliche Medizin bietet zahlreiche Therapiekonzepte, so z.B. Ernährungs-, (Diät), Bewegungs-,(erhöhter Energieverbrauch) oder Verhaltenstherapie (Selbstkontrolle). Jedoch lassen sich damit langfristig bei vielen Patienten kaum Erfolge verzeichnen. Nach wochen- und monatelanger einseitiger Ernährung sind in ihrer Lebensqualität eingeschränkt, verlieren rasch die Motivation, um nach kleinen kurzfristigen Gewichtsverlusten oft schnell wieder bei dem Ausgangsgewicht zu stehen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin hat therapeutische Potenziale, der Adipositas wirkungsvoll und dauerhaft zu begegnen. Die Fett-weg-Programme, die Sie in diesem Seminar kennenlernen werden, sind Anwendungsmöglichkeiten, die besonders diätgeplagten Patienten neue Wege zum Erfolg eröffnen.

Bei der Auswahl der Nahrungsmittel steht – anders als in der westlichen Medizin – nicht die Reduktion der Kalorien im Vordergrund, sondern die Abstimmung der Nahrungsmittelauswahl auf das zugrunde liegende chinesische Syndrom-Muster. Dabei gibt es entsprechend dem ganzheitlichen Ansatz der TCM kein „Heilmittel für Alle“, sondern es werden die individuellen Voraussetzungen beim Patienten und die Wirkung der verschiedenen Nahrungsmittel in das Behandlungskonzept mit einbezogen.

Zielgruppe: Heilpraktiker(-anwärter), Ernährungstherapeuten sowie am Thema interessierte Personen, die ihr Praxisportfolio erweitern möchten.

Dozentin: Sandra Keim
Veranstaltungsort: Paracelsus Schule – Bremen
Termine:
Mo, 06.08.18   14:00-19:00 Uhr
Di, 07.08.18   14:00-19:00 Uhr (und 3 weitere Termine)
Teilnahmegebühr: 385,- €

weitere Informationen und Buchung
direkt beim Veranstalter >>

Kontaktdaten

Praxisgemeinschaft

Praxis für Chinesische Medizin
Sandra Keim  -  Heilpraktikerin

Praxis für Akupunktur  - TCM
Bernd Philipp  -  Heilpraktiker

Alte Clüverstraße 27
27367 Clüversborstel (Sottrum)

Praxistelefon:  04264 - 83 62 88